Blaupunkt B520WP

Superhet in Reflexschaltung
Bestückt mit 4 Röhren :
EF41 = selbstschwingende FM-Mischstufe und NF-Vorstufe
ECH81 = AM-Mischstufe / 1. FM ZF-Stufe
EBF80 = 2. FM ZF-Stufe / AM ZF-Stufe
EBF80 = AM-Demodulator
EL41 = NF-Endstufe
Für den FM-Demodulator wird eine zusätzliche Germanium-Diode RL24 verwendet.
Zwischenfrequenz 473 kHz für AM, 10,7 MHz für FM.
Permanent-dynamischer Oval-Lautsprecher.
Schaltbare Tonblende.
Zuschaltbare Netzantenne
Bakelitgehäuse.
Neupreis im Jahr 1952: DM 239.-

Wie aus dem Schaltplan ersichtlich, ist in diesem Radio ein Auto- oder Spartransformator für die Anodenspannungserzeugung eingebaut. Obwohl es sich hier um ein reines Wechselstromgerät handelt, liegt also bei "richtig" gepoltem Netzstecker die volle Netzspannung am Chassis und an der kalten Buchse vom TA-Eingang. Dies gilt durch häufig defekte Kondensatoren - besonders bei unrestaurierten Geräten - auch für die Antennen- und Erdbuchse.